NUSA PENIDA

IMG_6849

ANDY

veröffentlicht am
04. Januar 2023

Allgemeine Infos zur Reise

NUSA PENIDA

Nusa Penida ist eine kleine Insel südöstlich von Bali, die allerdings größer als die beiden Nachbarinseln Lembongan und Ceningan ist. Die Insel ist etwa 20 km lang und etwa 12 km breit und weist eine Fläche von über 200 km² auf. Penida befindet sich weitestgehend auf Kalkgestein und hat wenig Niederschläge. Im Unterschied zu Bali gedeiht Reis nur in wenigen Gegenden. Die Landwirtschaft besteht überwiegend aus dem Anbau von Getreide. Wirtschaftlich hat sich die Produktion von Seetang etabliert, der nach Japan und Europa exportiert wird.

CRYSTAL BAY

Crystal Bay ist ein sehr schöner Strand an dem uns die Kalksteinfelsen doch ein wenig an Thailand, insbesondere Krabi, erinnert haben. Es gibt dort auch ein paar kleinere Restaurants und das Meer ist sehr gut zugänglich.

BROKEN BEACH

Broken Beach ist im Grunde genommen ein großes, rundes Loch in den Klippen. Zu einer Seite besteht über einen Gesteinsbogen ein Zugang zum Meer. Hier kann man die Wellen bestaunen, die immer wieder durch die Öffnung in der Felswand hereinbrechen. Broken Beach ist allerdings nicht zum Baden geeignet.

ANGELS BILLABONG

Bei Angels Billabong handelt es sich quasi um einen natürlichen Infinity-Pool, dessen Farben schon beeindruckend sind. Da es sich hier um einen der Top-Instagram Hotspots handelt, sollte man aber auf entsprechend großes Besucheraufkommen während des Tages gefasst sein.

DIAMOND BEACH

Der Diamond Beach ist ein absolutes Naturwunder und der Ausblick von oben auf den Strand und die Klippe ist schlicht atemberaubend. Der Weg nach unten zum Strand ist zwar anstrengend, aber es lohnt sich die Strapazen auf sich zu nehmen, denn der Strand ist wunderschön. Wer sich das nicht zutraut macht aber nichts falsch einfach den Ausblick von oben zu genießen.

KELINGKING BEACH

Der Ausblick auf Kelingking Beach kann locker mit dem Diamond Beach mithalten. Der Weg nach unten zum Strand ist aber noch einen Tick abenteuerlicher, da es sehr steil und teilweise mit Hilfe von Seilen nach unten geht. Es lohnt sicher aber auch hier. Wie bei den meisten Sehenswürdigkeiten auf Nusa Penida lohnt es sich sehr früh hier zu sein.

VLOGS

In unseren Vlogs haben wir einige Eindrücke festgehalten, die nochmal ein anderes Bild von Nusa Penida vermitteln, als die Fotos:

Weltreise Vlog #068

CRystal bay, Angel Billabong & Broken Beach

Weltreise Vlog #069

diamond & kelingking Beach

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments